Zeillern am Weg zur familien- und kinderfreundlichen Gemeinde

Die Kleinregion Ostarrichi Mostland mit den Gemeinden Amstetten, Euratsfeld, Neuhofen/Ybbs, Oed-Öhling, Wallsee-Sindelburg, Winklarn und Zeillern hat sich dazu entschlossen, das Qualitätssiegel „Kinder- und familienfreundliche Region“ anzustreben. Um als Kleinregion zertifiziert zu werden, durchläuft jede Gemeinde für sich einen Auditierungsprozess.

Die Marktgemeinde Zeillern hat nun alle vorgeschriebenen Prozessphasen erfolgreich abgeschlossen und ist nun zur Begutachtung angemeldet.

Seit November 2019 befindet sich die Gemeinde Zeillern im Prozess. Betreut werden sie dabei durch eine eigens geschulte Mitarbeiterin der NÖ.Regional. Die Auditbeauftragte Sabine Holler-Mondl begleitete und koordinierte die einzelnen Prozessschritte und Maßnahmen. Dazu gehörten ein Startworkshop, bei dem sich eine Projektgruppe mit allen Angeboten in der Gemeinde für alle unterschiedlichen Lebensphasen – vom jüngsten Mitbürger bis zum ältesten - beschäftigte und einem Abschlussworkshop mit der Projektgruppe. Zusätzlich wurden noch eine Bürgerbeteiligungsaktion in Form eines Ideenpostkastens durchgeführt und zwei Unicef Workshop mit Kindern der Volksschule und Jugendlichen der Neuen Mittelschule durchgeführt.

Für die Umsetzung folgender Maßnahmen hat sich der Gemeinderat der Marktgemeinde Zeillern entschieden:     
             1 Ausbau der Verkehrssicherheit
             2 Kindersprechstunde beim Bürgermeister
             3 Wickeltisch im öffentlichen WC
             4 Erlebnistag für Kinder
             5 Spielplatzerweiterung/-erneuerung
             6 Infoveranstaltung für Zugezogene
             7 Ausbau der Barrierefreiheit
             8 Trinkbrunnen

Sobald die Begutachtung erfolgt ist kann umgesetzt werden.

Weitere Informationen unter www.familieundberuf.at


Workshop 1: 

FO_Zeillern_WS1_191114.jpg
Am Bild die Projektgruppe des ersten Workshops, v.l.n.r.: Sportunion Obmann You Chea, Maria Pfaffeneder, VS‐Direktorin Karin Labenbacher, Nicole Arthold, GR Ida Dirtl, GR Sabine Holler‐Mondl, GR Stefan Schadauer, gf. GR Erwin Gugler, Marc Absenger, Maria Skole.

Unicef Workshop - Mittelschule Wallsee:

DSC_0038.JPG
Gruppenbild: hinten von li. n. re.: Dipl.‐ Päd. OLMS Ingrid Hall, BEd, Svenja Heymans, Bianca Reisinger, Sarah Kropfreiter, Roland Jetzinger, Stefan Lienbacher 2. Reihe v. links: Stefan Schadenhofer, Mag. Irene Kerschbaumer, NÖ Regional GmbH, Philipp Brunner, Florian Ebner, Robin Gerstner.
DSC_0027.JPG
Bild oben von li.n.re.: Roland Jetzinger, re. Stefan Lienbacher bei der Päsentation der Ergebnisse.

Unicef Kinderworkshop in der Volksschule

Gruppenfoto 4b.jpg
Am Bild die beteiligten Schüler und Schülerinnen der 4. Klasse a mit Dir. Karin Labenbacher, Klassenleherin VOL Daniela Lienbacher, Tanja Wesely (NÖ Regional) und GR Mag. Sabine Holler‐Mondl (Auditbeauftragte)
Gruppenfoto 4a.jpg
Am Bild die Schüler und Schülerinnen der 4. Klasse b sowie Klassenlehrerinnen den VOL Annemarie Aigner und VL Regina Brandstetter.

Workshop 2:

Zoom Workshop.png
Am Bild v.l.n.r. GR Mag. Sabine Holler-Mondl, Frau Tanja Wesely (NÖ Regional), VS-Direktorin Karin Labenbacher, Nicole Arthold, gf. GR Erwin Gugler, Sportunion Obmann You Chea, Maria Skole, GR Ida Dirtl.